Mona sucht Pfingsten

Mona geht in den Kindergarten. Sie ist schon eine Große, ist bei den Schulanfängern.
Gestern hat ihr großer Bruder, der schon in die dritte Klasse geht, von Pfingsten gesprochen. Mona hat das so nebenbei aufgeschnappt. Als sie ihn gefragt hat, wo denn dieses Pfingsten ist, hat er nur dumm gelacht und ist gegangen. Pffff, große Brüder! Und die Eltern haben ja so und so keine Zeit, die sind sooooo beschäftigt, drum fragt Mona sie ja auch gar nicht.

Weiterlesen

Advertisements

Hass und Liebe

Eine Gruppe Menschen stand vor dem Vereinshaus. Sie unterhielten sich, die Stimmung war ausgezeichnet. Keiner bemerkte die dunkle Gestalt die sich ihnen näherte: schwarzer Umhang, die Kapuze weit ins Gesicht gezogen, so dass man die dunklen Augen in dem ausgemergelten Gesicht nur erahnen konnte. So schlich sich die Gestalt an die Gruppe heran, tippte einem nach dem andern auf die Schulter und drückte dann jedem eine kleine Münze in die Hand. „Das ist ein Talisman, der euch beschützen soll. Weiterlesen

Das Aschenmädchen

Dreams 1Ein Großindustrieller und seine Frau hatten zwei hübsche Töchter, die beide eine Privatschule besuchten. Nun trug es sich zu, dass nach acht Jahren die Familie um eine Person reicher wurde, ein Mädchen erblickte das Licht der Welt.
Der Vater war außer sich vor Freude dass noch eine Tochter in die Familie kam. Man gab dem Nesthäkchen den Namen Cindy.

Weiterlesen

Die Wahrheit über Dornröschen

Mont Saint Michel001Dornröschen sollte sich an ihrem achtzehnten Geburtstag mit einer Spindel in den Finger stechen und in einen hundertjährigen Schlaf verfallen. Eine Dornenhecke sollte um das Schloss wachsen damit niemand hineingelangen und die Prinzessin erlösen konnte. Diesen Wunsch legte die böse Fee der kleinen Prinzessin in die Wiege, aus lauter Wut darüber, dass sie zur Feier über deren Geburt nicht eingeladen war.

Weiterlesen