Die Sonne lacht, wenn Engel…

20140612_160756 (800x600)Ja, es stimmt: die Sonne lacht wenn Engel reisen (wandern) 🙂 Gestern beim Pfarrwandertag war das Wetter auf unserer Seite. Zumindest so lange, bis wir wieder in die Autos stiegen und Richtung Heimat aufbrachen.

Am Nachmittag brachen wir mit drei Autos auf nach Strohheim. Im Gepäck hatte ich Regenhose, Regenjacke, Regenumhang – es war ja Schlechtwetter angesagt, auch sah es danach aus. Reserveschuhe mussten auch mit, schließlich wusste ich ja nicht, ob meine neuen Wanderschuhe mich drücken würden (was dann nicht der Fall war). So ausgerüstet stand einer Wanderung nichts mehr im Wege.
In Stroheim angekommen war von Schlechtwetter überhaupt keine Spur, strahlender Sonnenschein begrüßte uns. Wir marschierten zur Ruine Schaunberg, wo eine erste Rast – und für so manchen eine Erkundungstour – eingelegt wurde. Einige von uns erklommen den hohen Turm und genossen die schöne Aussicht. Im Schatten der alten Gemäuer tranken wir unser Wasser, denn die Sonne heizte so richtig ein.
Weiter ging es dann zur Landlkapelle, die zu unserer Freude nicht verschlossen war. Denn wir brauchten dringend einen Ort, an dem wir uns abkühlen konnten. Nach Gebet, Lied und stiller Andacht machten wir noch ein Gruppenfoto vor der Kapelle.
Zurück nach Strohheim gingen wir wieder fast nur in der Sonne und Hitze. Im Gasthof gab es eine deftige Jausn bevor wir uns auf den Heimweg machten.
Zu Hause dann raus aus der verschwitzten Kleidung, ab unter die Dusche. Nach zehn Minuten war ich fertig, geduscht, frisch angezogen, frisiert und geschminkt. Ab aufs Fahrrad und wieder in die Pfarre zum nächsten Termin, dem Abschluss der Liturgiekreise.
Wir saßen beim Pfarrer und blickten aufs letzte halbe Jahr – seit unserer letzten Sitzung – zurück. Slawomir bedankte sich bei uns für die Mitarbeit, dann begaben wir uns zum (von Itzi) liebevoll gerichteten Buffet und ließen es uns schmecken. Dazu ein – oder mehrere – Glaserl Wein, und es wurde ein langer, geselliger Abend.
Ich hatte Glück, dass ich trocken zur Pfarre kam und auch im Trockenen wieder heimfahren konnte, denn dazwischen goss es in Strömen und Hagel war auch dabei. So ging ein toller Tag zu Ende.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s